Abgasskandal Widerruf Kredite KFZ/Immobilien Widerruf Lebensversicherung Soziale Netzwerke

Startseite » Verbraucherrechte Magazin » Weitere Wohnmobile vom Abgasskandal betroffen

Weitere Wohnmobile vom Abgasskandal betroffen

08 August 2022

Weitere Wohnmobile vom Abgasskandal betroffen

Teilen auf:

Sind weitere Wohnmobile vom Abgasskandal betroffen?

Weitere Wohnmobile vom Abgasskandal betroffen – Der Kauf eines Wohnmobils ist im Allgemeinen mit dem Wunsch verbunden, sich auch während Urlaubsreisen immer ein Stück wie Zuhause zu fühlen.

In der Auswahl eines Wohnmobils waren über lange Jahre das Platzangebot, die Ausstattung oder auch der Kraftstoffverbrauch die entscheidenden Kriterien für den Kauf.

Als die ersten Wohnmobile in der langen Liste an Fahrzeugen, die vom Abgasskandal betroffen waren auftauchten, waren zahlreiche Besitzer augenblicklich verunsichert.

Mögliche Fahrverbote auf deutschen Straßen oder dem angrenzenden europäischen Ausland standen im starken Kontrast zu den ursprünglichen Gründen, die für den Kauf eines Wohnmobils gesprochen haben.

Noch in laufenden Sommer 2022 erreicht einige Besitzer von Wohnmobilen die nächste Hiobsbotschaft.

Aktuell stehen Fahrzeuge mit Fiat Ducati Motor unter Verdacht in der Realität Abgaswerte aufzuweisen, die nicht mit den beworbenen Werten übereinstimmen.

Die Deutsche Umwelthilfe will die Ungenauigkeiten nochmals untersuchen

Aufgedeckt wurde die Messwerte, die zum Stein des Anstoßes wurden, von der Deutschen Umwelthilfe. Die Organisation mit Sitz in Hannover hat es sich zur Aufgabe gemacht, Auto- und Motorenhersteller zur Rechenschaft zu ziehen, die bewusste Manipulationen bei den erzeugten Abgasen vornehmen.

Messungen der Fiat Ducati Motoren legen die Vermutung nahe, dass die Abgaswerte teilweise achtfach so hoch ausfallen könnten als vom Hersteller ursprünglich angegeben. Wie in den vergangenen Testreihen anderer vom Abgasskandal betroffener Fahrzeuge, erfolgte der Test wieder unter realen Bedingungen. Nach Abschluss der Tests wurden die Ergebnisse auch mit dem Kraftfahrtbundesamt geteilt.

Die Behörde soll auf Basis dieser Testreihe weitere Untersuchungen, die einen offiziellen Charakter besitzen, anordnen.

Verbraucher sollten die nächsten Meldungen aufmerksam verfolgen – weitere Wohnmobile vom Abgasskandal betroffen

Werden an den in Verdacht geratenen Motoren von Fiat weitere Beweise für eine Manipulation gefunden, können Rückrufe oder auch andere Maßnahmen angekündigt werden. Die Käufer dieser Wohnmobile haben als Verbraucher eine vorsätzlich verursachte Täuschung erfahren.

Die erhaltenen Wohnmobile weisen somit eine geringere Qualität auf als eigentlich versprochen wurde. In unserer Kanzlei für Verbraucherrecht zeigen wir Ihnen auf, wie Sie sich jetzt verhalten sollten, um durch die erhöhten Abgaswerte keine persönlichen negativen Konsequenzen akzeptieren zu müssen.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren lassen unter Telefon ☎️ 0211-8680 8699
Oder senden Sie uns eine eMail an Kontakt Verbraucherrecht24

Wir bleiben am Ball für Sie. Verbraucherrecht24.

Jetzt schnell Ihren Anspruch prüfen lassen:

Kostenlos. Unverbindlich.