Abgasskandal Widerruf Kredite KFZ/Immobilien Widerruf Lebensversicherung Soziale Netzwerke

Peugeot im Abgasskandal

17 September 2022

Peugeot im Abgasskandal

Teilen auf:

Peugeot muss sich seiner Verantwortung im Abgasskandal stellen

Peugeot im Abgasskandal – Nicht nur in Deutschland laufen Ermittlungen, die den seit Jahren andauernden Abgasskandal umfassen, noch immer auf Hochtouren.

In Frankreich wurde im Jahr 2021 ein Ermittlungsverfahren gegen Peugeot eröffnet.

Der Vorwurf lautet, dass Peugeot wissentlich Fahrzeuge auf den Markt gebracht hat, die gegen die in Frankreich geltenden Umweltbestimmungen für Fahrzeuge verstoßen würden.

Die Folge sein ein kaum absehbarer Schaden für die Flora und Fauna, die mit den erhöhten Abgaswerten dieser Fahrzeuge in Kontakt kommt.

Die Grenzwerte betragen in Frankreich aktuell 80 mg pro gefahrenem Kilometer.

In den durchgeführten Gutachten sollen Fahrzeuge von Peugeot mit teilweise elfmal höheren Werten gemessen worden sein.

Die französischen Ermittlungen haben auch für deutsche Käufer Auswirkungen

Führen die französischen Ermittlungen zu einer schlüssigen Beweiskette, könnten auch die Behörden in Deutschland auf die betroffenen Fahrzeuge aufmerksam werden.

Droht die Stilllegung oder der Entzug einer grünen Umweltplakette, entsteht auch deutschen Besitzern eines Peugeots ein messbarer Schaden.

Vergleichbar zu VW und Opel werden auch die Abschalteinrichtungen in Peugeots nicht zufällig auftauchen.

Dem Hersteller ist somit Vorsatz zu unterstellen. Käufer, die sich nicht mit diesem Ärger herumschlagen wollen, sollten sich frühzeitig dazu entschließen, auf Angebote wie Software-Updates nicht einzugehen und stattdessen den Rechtsweg zu beschreiten.

Wie bieten Ihnen fachkundige Hilfe an – Peugeot im Abgasskandal

Sich gegen einen Konzern wie Peugeot zur Wehr zu setzen, erscheint zunächst wie der Kampf von David gegen Goliath. In Wahrheit stehen sich vor Gericht jedoch immer nur zwei Parteien gegenüber, die jeweils ihre Sicht der Dinge sowie die dafürsprechenden Beweise vorlegen.

Damit Sie wissen, welche Chancen Sie in einem Verfahren für Schadenersatz hätten, prüfen wir gerne den bei Ihnen vorliegenden Sachverhalt. Hierfür können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen, um Ihre rechtlichen Optionen im Abgasskandal abzuschätzen.

Diese rechtliche Einschätzung ist für Sie unverbindlich, sodass Sie nichts zu verlieren haben, sollten die Voraussetzungen für Schadenersatz nicht vorhanden sein.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren lassen unter Telefon ☎️ 0211-8680 8699
Oder senden Sie uns eine eMail an Kontakt Verbraucherrecht24

Wir bleiben am Ball für Sie. Verbraucherrecht24.

Foto: Kostiantyn/adobe.com

Jetzt schnell Ihren Anspruch prüfen lassen:

Kostenlos. Unverbindlich.