Abgasskandal Widerruf Kredite KFZ/Immobilien Widerruf Lebensversicherung Soziale Netzwerke

Kfz Finanzierung Urteil

14 April 2022

Kfz Finanzierung Urteil

Teilen auf:

Kfz Finanzierung Urteil

Der Europäische Gerichtshof hat ein Urteil zu Kfz-Finanzierungen gefällt

Kfz Finanzierung Urteil – Der Europäische Gerichtshof beschäftigt sich ebenso wie der Bundesgerichtshof in Karlsruhe häufig mit Grundsatzurteilen.

Am 20. März 2020 ist in Luxemburg erneut ein solches Urteil getroffen worden.

Dieses Urteil befasst sich mit der Widerrufsfrist von Kfz-Finanzierungen.

Das Gericht sieht es hierbei als erwiesen am, dass zahlreiche europäische Kreditverträge nicht den geltenden Gesetzen entsprechen.

Speziell eingegangen wurde hierbei auf die sogenannten Kaskadenverweise.

Gemeint sind damit Verweise auf bestimmte Paragrafen des geltenden Rechts.

Die Kunden treffen in den Verträgen mitunter nur auf diese Verweise und haben den entsprechenden Gesetzestext nicht zur Hand.

In diesem Zusammenhang ist eine Unsicherheit über die Fristen für den Widerruf durchaus als verständlich anzusehen.

Wann sind die Fristen zum Widerruf einer Kfz-Finanzierung ungültig?

Autohäuser oder auch Gebrauchtwagenhändler verwenden oftmals leicht abgewandelte Standardverträge, um sich für die gewährte Kfz-Finanzierung rechtlich abzusichern.

An diesem Punkt kommt das jetzt aufgedeckte Risiko ins Spiel.

Hat sich in einem dieser Standardverträge ein Fehler eingeschlichen, können davon schnell tausende von Kfz-Finanzierungen betroffen sein. Die Unwissenheit nicht gewusst zu haben, dass die Verträge die Kunden in unzulässiger Form benachteiligen, hat keine Auswirkungen darauf, dass der genannte Widerruf gegen das Gesetz verstößt.

Im Gegenzug kann die Kfz-Finanzierung dadurch angefochten werden.

Wie können Kreditnehmer von einem Widerruf Gebrauch machen?

Kreditnehmer, die in den letzten Jahren einer Kfz-Finanzierung abgeschlossen haben und daran zweifeln, ob die Verträge wirklich Gültigkeit besitzen, sollten dieser Vermutung aktiv nachgehen. Die Rechtsansprüche auf Basis des Urteils des Europäischen Gerichtshofs prüfen zu lassen, kann dazu beitragen, auch nach mehreren Jahren noch vom Recht des Widerspruchs Gebrauch zu machen.

Die Angelegenheit mit einem Rechtsanwalt abzuklären, gibt Ihnen auch die Möglichkeit, Fragen zu den Konsequenzen des Widerrufs zu stellen. Schließlich möchten die meisten Betroffen nur eine faire Kfz-Finanzierung abschließen, nicht aber auf das dadurch finanzierte Fahrzeug verzichten.

Die Rechtsberatung schafft auch in diesem Punkt Klarheit.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren lassen unter Telefon ☎️ 0211-8680 8699
Oder senden Sie uns eine eMail an Kontakt Verbraucherrecht24

Wir bleiben am Ball für Sie. Verbraucherrecht24.

Jetzt schnell Ihren Anspruch prüfen lassen:

Kostenlos. Unverbindlich.