Abgasskandal Widerruf Kredite KFZ/Immobilien Widerruf Lebensversicherung Soziale Netzwerke

Startseite » Verbraucherrechte Magazin » FaceBook Datenskandal Schadenersatz fordern

FaceBook Datenskandal Schadenersatz fordern

26 Dezember 2022

FaceBook Datenskandal Schadenersatz fordern

Teilen auf:

Der Facebook Datenskandal kann auch Sie betreffen!

FaceBook Datenskandal Schadenersatz fordern – Facebook ist bekannt dafür, in großen Dimensionen zu denken.

Das gilt in Bezug auf die weltweite Plattform als leider auch für Datenlecks.

Ein Datenleck, welches im Jahr 2019 von Hackern gefunden wurde, hat dazu beigetragen, dass bis zu 500 Millionen Daten von Nutzern eingesehen werden konnten.

Dieser Facebook Datenskandal hat für einige Tage für Schlagzeilen gesorgt und ist in der Zwischenzeit fast vollständig in Vergessenheit geraten.

Das hat zur Folge, dass nur einem Bruchteil aller Betroffenen überhaupt bewusst ist, dass es erforderlich ist, selbst aktiv zu werden.

Facebook schreibt die betroffenen Konten nicht von alleine an.

Haben Sie bisher noch keine Nachricht erhalten, bedeutet dies keinesfalls, dass nicht auch Ihre Daten im Netz kursieren.

Eine Prüfung kann Ihnen Gewissheit bringen

Die Prüfung des eigenen Kontos als Bestandteil des Facebook Datenskandals nimmt aktuell nur noch eine kurze Zeit in Anspruch. In diesem Zusammenhang kann es daher sinnvoll seien, sich wenige Minuten Zeit zu nehmen, um in Erfahrung zu bringen, ob die eigenen Daten dem Hackerangriff standgehalten haben oder nicht.

Da mittlerweile über 6 Millionen Konten deutscher Nutzer betroffen sind, können Sie sich leicht selbst ausrechnen, dass die statistische Chance deutlich höher ausfällt als zunächst vermutet.

Kosten müssen Sie für die Überprüfung zudem nicht investieren. Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen einen kostenlosen Link zum erforderlichen Online-Formular an.

Wir machen Ihren Schadensersatz für Sie geltend – FaceBook Datenskandal Schadenersatz fordern

Hat die Prüfung ergeben, dass Ihre Daten bei Facebook weit weniger sicher waren als Sie es vermutet hätten, stellt sich die Frage, wie jetzt weiter zu verfahren ist. Überlassen Sie unserer Kanzlei die Antwort auf diese Frage, raten wir Ihnen dazu, Facebook nicht so einfach vom Haken zu lassen.

Mit unserer Unterstützung treffen Sie nicht nur auf Uneinsichtigkeit. Unsere Kanzlei setzt sich dafür ein, dass Sie eine monetäre Entschädigung erhalten.

Dieser Betrag ist nicht nur ein Schmerzensgeld für Sie, sondern zeigt auch Facebook, dass der zu sorglose Umgang mit Daten schnell teure Folgen nach sich ziehen kann.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren lassen unter Telefon ☎️ 0211-8680 8699
Oder senden Sie uns eine eMail an Kontakt Verbraucherrecht24

Wir bleiben am Ball für Sie. Verbraucherrecht24.

Foto: ©pikselstock/adobe.com

Jetzt schnell Ihren Anspruch prüfen lassen:

Kostenlos. Unverbindlich.